Logo

Der erste Start und erster Beitrag der Pico CMS Webseite


Dieser Beitrag zeigt Ihnen die einfache Installation und Inbetriebnahme des freien PICO CMS ist. Es sind nur wenige Handgriffe und wenig Voraussetzungen nötig.

Divoom Sling Bag mit Pixel Art LED-Display

Divoom Sling Bag mit Pixel Art LED-Display - Eingebautes LED-Panel und Stromversorgung über eine Powerbank. Sie können Echtzeit-Zeichnungen erstellen, indem Sie die Divoom-App verwenden, die auf dem Rucksack angezeigt wird und die hellen Pixelkunstbilder und Animationen auf dem 16 x 16-Pixel-"Monitor" zeigt, was zum Thema des coolen Stils beiträgt. Hinweis

kaufen...
Automad Bludit Coast GetSimple GRAV Handlebars Java PHP Pico Smarty Templating Typemill WonderCMS WordPress yamlCMS

Haben Sie das Pico CMS heruntergeladen und auf Ihren Webserver installiert (via FTP kopiert), können Sie Ihre Domain bereits aufrufen und der PICO-Demo Inhalt ist zu sehen.

Installation

Laden Sie das ZIP-File von der Homepage des Pico-Projektes auf Ihren PC herunter und entpacken das File in einen eigenen Ordner. Starten Sie dann Ihren lokalen FTP-Client (z.B. FileZilla) und kopieren alle entpackten Dateien in einem Rutsch in das Verzeichnis Ihres Webservers auf das Ihre Domain zeigt.

Je nach Provider können Sie dies auch im Controllcenter Ihres Hostingvertrages erledigen und können den Umweg über den PC-Download umgehen.

Start

Haben Sie alle Datein auf Ihr Domainverzeichnis kopiert, können Sie sofort Ihre Domain-URL im Browser eingeben und die Pico-Demo Seite erscheint. Wenn Sie mögen lesen Sie sich gerne die Informationen des Demo-Contents durch, der Ihnen erste Hinweise auf die Einrichtung des Pico-CMS gibt.

Server 500 Error

Es kann passieren, das Sie anfänglich diesen Fehler erhalten wenn Sie sich in den Demoseiten bewegen. Es kann helfen die Datei:

.htaccess

zunächst zu löschen oder mindestens umzubenennen, diese sollten Sie jedoch später konfigurieren.

Ordner "config"

Dreh und Angelpunkt Ihrer Pico Installation ist die Konfiguration, diese befindet sich im Ordner config. Dort befindet sich bereits eine vorgefertigte Demo-Konfiguration. Kopieren Sie diese Vorlage als neues File mit dem Namen:

config.yml

In dieser config können Sie Vorgaben für Ihren Blog vornehmen. Tragen Sie dort beispielsweise den Titel Ihres Blogs ein. Zudem können Sie dort auch vorgeben wie die Extension der Flatfile-Datein lauten soll, als Standard ist md vorgegeben, dies kann jedoch dazu führen, das Sie diese im Hosteditor nicht bearbeiten können und er diese herunterladen möchte. Ändern Sie die Extension gerne auf txt um.

Ordner "content"

Wollen Sie nun Ihren eigenen Content publizieren, steht im Pico CMS der Ordner content für Sie bereit, welcher Ihre Beiträge aufnimmt. Sobald Sie in diesem Ordner eine index.md anlegen, schaltet Pico die Demoseite ab und ruft fortan Ihre neue Landingpage (index.md) auf.

Die Startseite

Legen Sie also im Ordner content die Landingpage Ihres Webauftritts an, Sie können auch den folgenden Inhalt als Vorlage nutzen:

---
Title:       home
Description: Demo CMS basierend auf dem PICO CMS Framework
Author:      Oliver Lohse
Date:        2001-04-25
Robots:      noindex,nofollow
Template:    index
---
Willkommen auf CMS Workbench...

'%'meta.author'%' '%'meta.date'%'

Speichern Sie diesen Inhalt als index.md im Ordner content ab.

Metadaten

Sie sehen bereits anhand der Startseite, das der Content sehr einfach eufgebaut ist. Am Beginn einer jeden Seite können Sie bestimmte Metadaten vorgeben die von Pico verarbeitet werden können. Sie leiten den Metabereich mit "---" ein und schließen ihn mit erneut "---" ab. Dort enthalten sind fest vorgegebene Schlüsselwörter als Key-Value Paare.

Passend:


Bildlink mit Markdown Parser in Pico CMS realisiert

Mit der Markdown Syntax können Sie auch einen klickbaren Bildlink im Text eintragen. Es ist eine Schachtelung verschiedener bekannter Markdown Format-Befehle.

Das GRAV CMS Admin Backend und Dashboard herunterladen

Das GRAV CMS Admin Backend muss separat heruntergeladen und installiert werden, erst dann bietet GRAV ein bequemes Backend für den Admin und die Redakteure.

Was ist GRAV CMS? Das sollten Sie vorher unbedingt wissen.

GRAV CMS ist ein kostenloses Content Management System (kurz CMS), welches ohne Datenbank auskommt. Der Webinhalt wird in reinen ASCII-Files gespeichert.

Ein Heredoc-Parser und Mini CMS mit PHP zum Templating erstellt

Dieser Beitrag zeigt einen Heredoc Template Parser und mini CMS, erstellt in PHP, unter Nutzung der Heredoc-Syntax. Content, Template und Parser in einer Datei.

Mit Typemill CMS auf eine neue Domain und Webseite umziehen

So einfach ziehen Sie mit einer Typemill CMS Webseite auf eine neue Domain um, es sind drei einfache Schritte die Sie kinderleicht machen können.

CMS die ich empfehlen würde bevor Sie zu WordPress greifen

Meine ganz persönliche Empfehlung für ein CMS aufgrund meiner Erfahrungen als Langjähriger Autor und Opfer vieler Hacker-Angriffe auf meine Seiten.

Was ist ein CMS und Wie funktioniert es?

Die besten Content-Management-Systeme im Vergleich: Alles was ihr über WordPress, Joomla!, Drupal, TYPO3 und Co. wissen müsst. Jetzt Vergleich ansehen.

Welches CMS für was? Oder doch lieber pures HTML?

Eine häufige Frage in vielen Foren, daher eine kleine Empfehlung zur Auswahl des richtigen CMS, denn oft reicht ein Template-Parser wie Twig oder Smarty aus!

Dipper fast YAML Parser - YAML Files lesen und schreiben

Dipper ist der kleinste YAML-Parser mit dem YAML Dateien gelesen und geschrieben werden können. Ein PHP-Beispiel zum lesen und schreiben von YAML mit Dipper.

Was ist yamlCMS - yamlCMS ist nicht zu hacken! Glauben Sie nicht?

yamlCMS ist mein Beitrag und meine eigene Vorstellung an eine sichere Webseite auf Basis eines Flat File CMS mit lesbarer Datenbankstruktur ohne 'Firlefanz'.

Aktivieren Sie den Markdown Parser im CMS Bludit ganz leicht

So aktivieren Sie den integrierten und deutlich einfacheren Markdown-Parser des Bludit CMS und schalten die visuellen Editoren TinyMCE und EasyMDE ab.

So ermitteln Sie den Permalink zur Kategorie im Bludit CMS

Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie im CMS Bludit den Kategorie-Link (oft auch Permalink oder Slug genannt) zu einem Kategorie-Namen ermitteln können.

Bludit gibt SEO Informationen zum Beitrag im Backend aus

Lassen Sie sich im Bludit Backend die wichtigsten SEO Informationen zu Länge des Titels und der Beschreibung anzeigen. Passen Sie die Datei content.php an.

Verwandte Beiträge 1 in Bludit CMS anzeigen lassen

Teil 1 - Mit wenigen Handgriffen zeigen Sie verwandte Beiträge unter dem Post an. Dank der exzellenten Dokumentation des Bludit-Projektes fast ein Kinderspiel.

Einen ganz konkreten Post und Beitrag im CMS GetSimple lesen

Lesen Sie feste Beiträge mit zwei Zeilen Code aus dem GetSimple CMS aus. Besonders hilfreich für fixierte Templates mit unveränderlichen Strukturen.

Untergeordnete Seiten im Template des CMS GetSimple abfragen

Ermitteln Sie untergeordnete Seiten mit Hilfe von menu_data(). Ordnen Sie Seiten und Beiträge mit dieser Technik einem Leitartikel auf der Webseite zu.

Der grundlegende Meta Aufbau eines Beitrags im Pico CMS

Dieser Beitrag soll Ihnen einen Eindruck vermitteln, wie ein einfacher PICO Beitrag in Markdown aussieht. Sie benötigen dafür einen beliebigen ASCII Editor.

Einen ganz bestimmten Beitrag im Template anzeigen

Statt alle Blogbeiträge im Loop aufzulisten, können Sie auch einen ganz konkreten Beitrag anzeigen und dessen Existenz zuvor prüfen. Dieses Script zeigt es.

Standard Meta-Attribute in einem Pico CMS Beitrag anlegen

Das Pico CMS bietet bereits eine ganze Menge an Meta-Attributen die Sie bereits gut nutzen können. Eine vollständige Attribut-Liste zeigt dieser Beitrag.


Meta: Instagram CMSWorkbench.de GIMP-Handbuch.de Kontakt Impressum Datenschutz