Ein Plugin an einen Admin Controller Event heften - Bludit CMS

Soll Ihr Plugin auf Events im Admin-Backend reagieren, dann müssen Sie es an einen Admin Controller hängen, um Daten im Backend verarbeiten zu können.

WordPress 5 Das Praxisbuch

WordPress 5 Das Praxisbuch - WordPress ist weltweit das beliebteste CMS-Tool. Dieses Buch führt Sie in die Welt der Blogs ein, ohne Programmierkenntnisse vorauszusetzen. Verschiedene Arten von Blogs, passende Themes sowie hilfreiche Plugins werden vorgestellt, das Erstellen von Beiträgen und der Umgang mit Bildern beschrieben. Sie erfahren wichtige Details zu Kommentaren, Newslettern, Abonnenten sowie zum Administrationsbereich. Wertvolle Tipps zur Suchmaschinenoptimierung runden das Werk ab. Der Titel ist für Anfänger und Fortgeschrittene zum Lernen und Nachschlagen geeignet. Ein Buch aus der Praxis für die Praxis. (*

kaufen...

Inhalte im Admin Backend verarbeiten

Soll Ihr Plugin Daten verarbeiten, die im Admin-Bereich auf einer bestimmten Seite, wie zum Beispiel Inhalte den Content angezeigen, dann müssen Sie den Aufruf Ihres Plugins an einen solchen Admin-Controller anhängen.

<?php

class pluginAdminController extends Plugin {

    // Registriert einen oder mehrere Controller die im Backend aufgerufen werden können.
    // Es handelt sich dabei um den Aufruf eines Contollers aus dem Verzeichnis:
    //
    // bl-kernel/admin/controllers
    //
    // Wird diese Aufgerufen, dann kann das Plugin diesen Aufruf verarbeiten und Inhalte
    // in Seiten oder Content verarbeiten.

    private $loadOnController = array('content');

    public function adminHead() {
        global $pages;
        if (in_array($GLOBALS['ADMIN_CONTROLLER'], $this->loadOnController)) {
            $html  = '<p class="lead">Die Seite Inhalte ist aktiviert</p>';
            return $html;
        }
    }
}

Das Plugin gibt den Text Die Seite Inhalte ist aktiviert aus, sobald Sie die Seite Inhalte im Admin Backend des Bludit aufschlagen.

Das Plugin registriert das PHP Script content.php in $loadOnController wertet dessen Aufruf im Hook adminHead() aus und weiß dadurch, das der Administrator das Menü Inhalte aufgeschlagen hat. Als Controller können Sie alle PHP-Scripte des Verzeichnis

bl-kernel/admin/controllers 

verwenden, denn genau das sind die Controller die Bludit nutzt. Inhalte können Sie dann auf gewohnte Weise aus der $pages lesen und verarbeiten. Beispielsweise könnten Sie die Seiten auslesen wenn der Controller gestartet wird

...
foreach($pages->db as $value) {
    echo $value['title'];
}
...

und diese im Array manipulieren.

Bludit Controller

Registrieren Sie einen oder mehrere der folgenden Controller, um auf deren Aufrufe in Ihrem Plugin zu reagieren. Diese werden vom CMS automatisch gerufen, sobald sich der User im Backend bewegt und Rubriken auswählt.

  • about.php = Die Seite über Bludit und die Version wird angeklickt
  • api.php = die API Einstellungen werden aufgeschlagen
  • categories.php = Seite der verfügbaren Kategorien wird angesehen
  • configure-plugin.php = die Einstellung zum Plugin wird angezeigt
  • content.php = der User betrachtet die Inhalte und Beiträge
  • dashboard.php = Admin landet auf dem zentralen Dashboard
  • developers.php =
  • edit-category.php = die Kategorie wird bearbeitet
  • edit-content.php = der User bearbeitet einen Beitrag
  • edit-user.php = das User-Profil wird bearbeitet
  • install-plugin.php = ein Plugin wird aktiviert
  • login.php = ein Anwender meldet sich an
  • logut.php = Abmelden eines Users
  • new-category.php = eine neue Kategorie wird erzeugt
  • new-content.php = neuer Inhalt wird angelegt (Beitrag)
  • new-user.php = ein neue User wird angelegt
  • plugins-position.php = die Reihenfolge wird geändert
  • plugins.php = der Reiter der Plugins wird aufgemacht
  • settings.php = Einstellungen des Blog werden betrachtet
  • themes.php = die Templates werden aufgeschlagen
  • uninstall-plugin.php = deaktivieren eines Plugins
  • user-password.php = das Kennwort des Users wird bearbeitet
  • users.php = Anzeige der registrierten Benutzer im Blog

Tags: Admin • Plugin • Controller
Datum: 09.12.2021
Autor: Oliver Lohse

Weitere passende Artikel

_____

Admin URL in Automad CMS für mehr Sicherheit verbergen - Automad CMS

Admin • URL • verbergen • verstecken • Login
Verringern Sie den Angriffsvektor auf das Admin-Backend in Automad CMS und erhöhen die Sicherheit. Verbergen Sie die bekannte Admin-URL zum Dashboard.
Aus Sicherheitsgründen, sollten Sie die bekannte Standard Admin-URL unkenntlich machen oder verstecken, denn jeder Besucher kann den Admin-Login aufrufen.
Teil 1 - Legen Sie mit Hilfe der Benutzerfelder ein Kennzeichen zu jedem Bludit Beitrag an, ob dieser eine Werbung oder einen Affiliate anzeigen soll oder nicht
Teil 2 - In diesem Teil geht es um die Erstellung des eigentlichen PHP-Plugins für Bludit, um die Einblendung der Affiliate Links in den Beiträgen zu steuern.

Contact3 Hooks das Mailformular einbinden - Bludit CMS

Mail • Kontakt • Hooks • Plugin
Blenden Sie das Kontaktformular Plugin Contact3 immer oben auf der Kontaktseite ein. Durch die Änderung des so genannten Hook ist dies einfach möglich.
Ein hochwertiges Affiliate und CTA Plugin für Bludit, mit beqemer Eingabemaske im Admin-Backend für vier Affiliate und CTA einblendungen im Hook pageBegin().

Quicklinks im Admin Dashboard entfernen - Bludit CMS

Quicklinks • Links • Dashboard • Backend • Admin • jEdit
Wenn Sie die Quicklinks im Bludit CMS Dashboard stören, können Sie diese ganz einfach in der View dashboard.php des Admin Backends deaktivieren oder entfernen
In diesem Bludit Tutorial zeige ich Ihnen wie Sie einen Edit-Button im Frontend einblenden, sofern Sie angemeldet sind, um Beiträge sofort editieren zu können
Nach der Installtion des CMS Bludit können Sie das Admin Backend aufrufen, um eigenen Content zu erzeugen - melden Sie sich mit dieser URL am Blog an

Download -

Download • kostenlos • Plugin • Template
Kostenlose Plugins und Templates für Bludit, Pico CMS, WonderCMS, GetSimple, WordPress und co, zum kostenlosen Download
Aus Sicherheitsgründen können Sie den Zugriff auf das Backend von GetSimple abschalten. Deaktivieren Sie den Zugriff auf den Login des Admin Backends.
Ändern und verstecken Sie die Admin URL, um das Ausspionieren Ihres Accounts oder der Redakteure und Admins auf die Webseite effektiv zu unterbinden.
Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie ein erstes Plugin für PICO entwickeln. Die wenigen Zeilen Code verdeutlichen die Arbeitsweise der Plugins in diesem CMS
Die Pluginschnittstelle des WonderCMS ist gut dokumentiert und einfach zu bedienen. In diesem Beitrag schreiben Sie ein Hit-Counter Plugin für das kleine CMS.
WordPress Easy - Redaktion

About me

Mein Name ist Oliver Lohse. Ich bin diplomierter Wirtschafts-Informatiker und Organisations-Programmierer in verschiedenen Programmier-Sprachen und Markup-Dialekten, z.B. Java, JEE, COBOL, PHP, Python, MySQL, HTML, CSS, ANSI C, Lisp, Rexx, JavaScript, Scheme, ActionScript 2.0, Maschinensprache, Assembler und JCL. Seit mehr als 24 Jahren arbeite ich als Entwickler in einem großen Softwareunternehmen für Versicherungen in Hannover Niedersachsen und seit etwa 37 Jahren im EDV-Sektor mit wechselnden Aufgaben.