config.propertie lesen

Properties sind kleine Configurationsdateien in denen man als Java-Entwickler hilfreiche Attribute festlegen und anpassen kann. Wie diese Properties erstellt und gelesen werden, zeigt dieser Beitrag.

Properties sind nichts weiter als traditionelle ASCII-Dateien in denen Programm-Attribute ausgelagert werden können. Alle Werte in solchen Properties werden üblicherweise als Kay-Value-Paare notiert.

Attribut = Wert

Der Vorteil ist, wenn das Java Programm kompiliert wurde, können Sie die verwendeten Attribute in der Propertie nach Lust und Laune ändern, um dem Programm dadurch neue Rahmenparameter zu geben. Propertie anlegen

Sie können eine Propertie-Datei mit jedem üblichen ASCII-Editor erzeugen, es ist eine normal Text-Datei. Der kostenlose Editor JEdit oder Eclipse kann Sie dabei unterstützen.

# Kommentare verfassen Sie mit dem Hashtag
# und helfen die Software zu dokumentieren
PFAD_PROJECT         = cmsworkbench/
PFAD_POSTS           = texte/
PFAD_TEMPLATES       = templates/
PFAD_PROPERTIES      = properties/
PFAD_WEBSITE         = htm/
TEMPLATE_LANDINGPAGE = landingpage.html
LANDINGPAGE          = index.html

Im Beispiel oben habe ich ein paar Attribute festgelegt, deren Parameter (rechts) später beliebig angepasst werden können. Im übrigen können Sie statt des "=" auch gerne ":" (Doppelpunkt) verwenden. Kommt jedoch das Gleichheitszeichen im Wert selbst vor, dann muss es mit einem Escapezeichen kenntlich gemacht werden.

Attribut = "Temperatur /= 42 Grad"

Leerzeilen werden von Java im übrigen ignoriert und können dazu verwendet werden, den Inhalt besser zu strukturieren. Propertie in Java lesen

Das folgende Listing zeigt beispielsweise, wie Sie im Java-Code die Propertie lesen.

001  public class safeCMS {
002     static Properties propConfigurations = new Properties();
003     load_properties();
004     System.out.println(propConfigurations.getProperty("TEMPLATE_LANDINGPAGE"));
005
006     public static void load_properties() {
007         BufferedInputStream stream;
008         try {
009             stream = new BufferedInputStream(new FileInputStream("config.properties"));
010             propConfigurations.load(stream);
011             stream.close();
012         } catch (IOException e) {
013             throw new RuntimeException("Auto-generated catch block", e);
014         }
015     }
016  }

In Zeile 2 legen Sie eine neue leere Propertie an die dann den Inhalt der Propertie-Datei auf der Festplatte aufnehmen soll. Die Zeilen 6-15 lesen den Inhalt der erstellten Datei config.properties auf der Festplatte ein und kopieren den Inhalt in die propConfigurations.

Welches Attribut Sie aus der Datei lesen wollen, geben Sie einfach über den Klar-Namen an, im Beispiel oben "TEMPLATE_LANDINGPAGE", der dann in Zeile 4 einfach angezeigt wird.

JavaScript

JavaScript - Möchten Sie sich für Ihren Job oder Ihr Studium einen Vorteil verschaffen und objektorientiertes Programmieren lernen? Wollen Sie Ihre eigenen Codes schreiben, auch wenn Sie noch keine Ahnung von Programmiersprachen haben? Brauchen Sie eine Schritt-für Schritt Anleitung, mit der Sie mühelos Ihre ersten eigenen Befehle in Java erstellen können? (*

lesen...

© CMSWorkbench.de

about me

About me

Mein Name ist Oliver Lohse. Ich bin diplomierter Wirtschafts-Informatiker und Organisations-Programmierer in verschiedenen Programmier-Sprachen und Markup-Dialekten, z.B. Java, JEE, COBOL, PHP, Python, MySQL, HTML, CSS, ANSI C, Lisp, Rexx, JavaScript, Scheme, ActionScript 2.0, Maschinensprache, Assembler und JCL. Seit mehr als 24 Jahren arbeite ich als Entwickler in einem großen Softwareunternehmen für Versicherungen in Hannover Niedersachsen und seit etwa 37 Jahren im EDV-Sektor mit wechselnden Aufgaben.