Logo

Ein Plugin für das Bludit CMS Schritt für Schritt schreiben


Die Entwicklung eines Plugins für das CMS Bludit ist einfach. Der Beitrag zeigt Ihnen Schritt für Schritt wie Sie vorgehen müssen um an Ihr Ziel zu gelangen.

Anker Power Expander

Anker Power Expander - DAS ANKER PLUS Schließe dich den über 50 Millionen glücklichen Kunden an. DUALE LEISTUNG Jeweils ein SD und ein microSD Speicherkartensteckplatz machen die Datenübertragung und -verwaltung zum Kinderspiel. BLITZSCHNELLER DATENTRANSFER Genieße dank dem hochmodernen UHS-II Speicherkartensteckplatz eine Datenübertragung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 312 MBps. Hinweis

kaufen...
Automad Bludit Coast GetSimple GRAV Handlebars Java PHP Pico Smarty Templating Typemill WonderCMS WordPress yamlCMS

Erstellen Sie ein Plugin für Bludit CMS

Die Entwicklung eines eigenen Plugins für das beliebte CMS Bludit ist wirklich ganz einfach. Der Beitrag zeigt Ihnen Schritt für Schritt wie Sie vorgehen müssen um an Ihr Ziel zu gelangen.

Plugin Struktur

Die Ordner und Verzeichnisstruktur für Bludit-Plugins ist zunächst fest vorgegeben. Schauen Sie sich bestehende Plugins an, dann können Sie die folgende Struktur erkennen:

bl-plugins
    |
    +-- ihr-plugin-ordner
    |          |
    |          +-- languages
    |          |       |
    |          |     de_DE.json
    |          |
    |        metadata.json
    |          |
    |        plugin.php
    .          .

Innerhalb des Ordner bl-plugins können Sie einen eigenen Ordner nach belieben anlegen und einen sinnvollen Namen vergeben.

metadata.json

In der Datei metadata.json tragen Sie Ihre Angaben zum Plugin ein, welche für den Anwender im Backend öffentlich sichtbar sein sollen. Orientieren Sie sich dabei an den folgenden Vorgaben:

{
    "author": "Bludit",
    "email": "",
    "website": "https://plugins.bludit.com",
    "version": "3.13.1",
    "releaseDate": "2020-07-28",
    "license": "MIT",
    "compatible": "3.13.1",
    "notes": ""
}

Wichtige Informationen sind author, email, website und version.

Die Bludit Plugin Sprachdatei

In der Datei languages/de_DE.json finden Sie weitere Informationen die Sie angeben sollten, damit andere und Sie selbst später noch verstehen was dieses Plugin tut.

{
    "plugin-data":
    {
        "name": "Plugin-Name",
        "description": "Beschreibung des Plugins, ein kurzer Satz sollte reichen."
    }
}

Während plugin-data vorgegeben ist, können Sie die Inhalte bei name und description frei vergeben. Sofern Sie in einem anderen Land als Deutschland leben, müssen Sie natürlich die Sprachdatei anpassen die für Ihre Region zuständig ist.

Das Bludit Plugin

Das eigentliche Plugin für das CMS Bludit ist ebenfalls einer fester Namenskonvention unterworfen. Der Dateiname muss zwingend plugin.php lauten.

001  <?php
002      class pluginIhrName extends Plugin {
003          ...
004          ...
099      }
100  ?>

Der Prefix plugin ist fest vorgegeben, den müssen Sie weiterhin verwenden. Diesem Prefix können Sie dann einen eigenen Namen anhängen. Dieser Name muss nicht dem Ordnernamen entsprechen in dem das Plugin liegt (dies wird in vielen Foren falsch beschrieben).

Bludit Hooks

Die so genannten Hooks (engl. für Haken) sind als globale Aufrufe zu verstehen, bei denen sich alle Plugins melden, die auf diesen speziellen Hook lauschen oder hören. Prominente Hooks sind pageBegin() oder pageEnd(), bei denen alle Plugins arbeiten wenn dieser Hook im Template gerufen wird. Eine vollständige Liste aller Bludit Hooks finden Sie hier.

...
<?php Theme::plugins('pageBegin'); ?>
...

Sehen Sie sich die Templates Alternative oder BlogX an, dort finden Sie diese Hooks im Code wieder.

Das Plugin gibt etwas aus (HalloWelt)

Damit das Plug auch tatsächlich etwas tut, reicht es für diesen Beitrag vollkommen aus, wenn das Plugin etwas an das Bludit Template zurück liefert.

001  <?php
002      class pluginHalloWelt extends Plugin {
003          function pageBegin() {
004              return 'HalloWelt hier ist das Plugin';
005          }
006      }
007  ?>

Im Coding oben meldet sich das Plugin beim Template, wenn dieses den Aufruf (pageBegin) sendet und gibt einen freundliches HalloWelt hier ist das Plugin aus.

Passend:


Affiliate CTA Plugin für das Bludit CMS schreiben Teil 2

Teil 2 - In diesem Teil geht es um die Erstellung des eigentlichen PHP-Plugins für Bludit, um die Einblendung der Affiliate Links in den Beiträgen zu steuern.

Bludit Plugin erzeugt automatisches Inhaltsverzeichnis im Content

Inhaltsverzeichnisse in Beiträgen haben hohe SEO Wirkung. Dieses Bludit Plugin erzeugt für jeden Beitrag ein Inhaltsverzeichnis vor dem Beitragstext.

TinyMCE läuft nicht im Standardmode im Bludit CMS

Der TinyMCE läuft nicht im Standardmode, statt dessen ist der MarkDown Parser aktiviert. Diese Meldung erhalten Sie oft wenn JavaScripte in Plugins stören.

Bludit2Pico Konverter Plugin exportiert Bludit Beiträge nach PICO MD

Dieses Bludit Plugin konvertiert aller Bludit Beiträge in das MarkDown Format und die Ordnerstruktur des Pico CMS, legen Sie lediglich die Index.md an

Anzeigen im Notification Panel $syslog() Dashboard

Machen Sie eigene Anzeigen im Notification Panel des Bludit Dashboards. Nutzen Sie den $syslog-Dienst des CMS, um Events oder Checks aus Plugins zu zeigen.

Ein Bludit Plugin installieren ganz einfach und schnell

Ein wenigen Schritten installieren Sie ein Bludit Plugin aus dem Internet auf Ihrer eigenen Webseite. Der Beitrag zeigt wie das geht und was benötigt wird

Ein Plugin an einen Admin Controller Event im CMS Bludit heften

Soll Ihr Plugin auf Events im Admin-Backend reagieren, dann müssen Sie es an einen Admin Controller hängen, um Daten im Backend verarbeiten zu können.

SEO-Plugin für das Dashboard Journal des CMS Bludit

Ein einfaches SEO-Plugin für Bludit CMS zu Überwachung der SEO-Eigenschaften aller Beiträge. Beitrags-Titel und die Beschreibung werden ausgewertet.

Ein einfaches Hit Counter Plugin für Pico CMS schreiben

Erstellen Sie einen einfachen Hitcounter und Besuchszähler als Pico Plugin. Dieser Counter zählt Aufrufe von Menschen oder Robots der Suchmaschinen.

Das Plugin PicoPageList und die Anpassung in Pico CMS

Der Beitrag zeigt, wie Sie mit dem Plugin PicoPagesList.php weitere Beiträge des aktuellen Ordners azeigen lassen können, um diese in ein Menü aufzunehmen.

Ein einfaches Beispiel Plugin für Pico CMS schreiben

Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie ein erstes Plugin für PICO entwickeln. Die wenigen Zeilen Code verdeutlichen die Arbeitsweise der Plugins in diesem CMS

Einfaches Affiliate Plugin für das Flat File CMS Typemill schreiben

Ein einfaches Affiliate und CTA Plugin für das Flat File CMS Typemill, mit Hilfe der so genannten Shortcodes.

Ein Hit-Counter Plugin für das WonderCMS schreiben

Die Pluginschnittstelle des WonderCMS ist gut dokumentiert und einfach zu bedienen. In diesem Beitrag schreiben Sie ein Hit-Counter Plugin für das kleine CMS.


Meta: Instagram CMSWorkbench.de GIMP-Handbuch.de Kontakt Impressum Datenschutz