CMS - Workbench | DE


Templating and Coding for CMS (WordPress, Bludit, Automad, Typesetter, GetSimple, Pico and more)


Pico Step Back

Möchten Sie einen Zurück-Button in jedem Beitragsverzeichnis im PICO CMS implementieren, dann lesen Sie diesen Beitrag.

Im CMS Pico gibt es leider keine vorgefertigte Methode, um aus einer tiefen Schachtelungsebene immer eine Ebene nach oben zur root aufzusteigen. Sie können daher das folgende kleine Codeschnipsel nutzen.

007  {% set path_back = "" %}
008 {% set path_url = current_page.id %}
009 {% set path_url = path_url|replace({'/index': ''}) %}
010
011 {% for directory in path_url|split('/', -1) %}
012 {% set path_back = [path_back, '/', directory]|join %}
013 {% endfor %}
014
015 {% if path_back is empty %}
016 <a class="navbar-brand text-white" href="{{base_url}}">&#187; home &#171;</a>
017 {% else %}
018 <a class="navbar-brand text-white" href="?{{path_back}}">&#187; zurück: &ensp; {{path_back}} &#171;</a>
019 {% endif %}

Das Codebeispeil ermittelt ausgehend von der angezeigten Seite den aktuellen Pfad, baut daraus einen Link auf mit dessen Hilfe der Leser immer zum übergeordneten Ordner gelangen kann, bis er letztendlich auf der Startseite der Domain angelangt ist.

Erläuterung

007 - Variable die die vollständige Link-URL aufnehmen wird.

008 - Diese Variable enthält den Pfad inklusive der aktuellen Seite.

009 - mach aus: pfad-0/pfad-1/index den neuen Pfad: pfad-0/pfad-1, der Substring "/index" wird durch "" (nichts) ersetzt.

011 - Iterator durch das ARRAY directory, abzüglich des Verzeichnis in dem sich der Leser aktuell befindet (daher split -1). (siehe: Twig split)

012 - Konkatiniert (siehe: Twig join) einen neuen Pfad aus allen übergeordneten Einzel-Directorys zusammen und speichert dies in der Variable path_back ab.

015 - Ist path_back leer, steht der Leser entweder im ersten Unterordner oder auch der Startseite. In beiden Fällen wird der Link zur Startseite angezeigt.

018 - Ist path_back gefüllt, so steigt der Leser mit diesem Link immer einen Ordner weiter nach oben auf.

Das Codesegment ist im Kopfbereich gut aufgehoben, damit der Leser schnell und bequem sich nach oben navigieren kann. Das Beispiel ist speziell für das CSS-Framework Bootstrap entwickelt. Wenn Sie ein anderes CSS nutzen, müssen Sie die class-Angaben entsprechend anpassen oder weg lassen.

06.02.2021 • Pico • Pico CMS Navigation Ordner Folder Twig


Oliver Lohse - Ich bin diplomierter Wirtschafts-Informatiker und Organisations-Programmierer in verschiedenen Sprachen bzw. Markup-Dialekten, z.B.: Java, JEE, COBOL, PHP, Python, MySQL, HTML, CSS, ANSI C, Lisp, Rexx, JavaScript, Scheme, ActionScript 2.0, Maschinensprache, Assembler und JCL. Seit mehr als 22 Jahren arbeite ich in einem grossen Softwareunternehmen in Niedersachsen. Sie sehen auf dieser Seite mein eigens für Bludit CMS entwickeltes Theme "Reaktor-Block IV".

Kontakt: Κontakt@Οliver-Lohse.de


Empfehlungen:



Beitragsmenü ohne Plugin

Beiträge des aktuellen Ordners auch ohne Plugin anzeigen ist einfach möglich.

mehr...

Breadcrumb Navigation

mehr...

CMS die ich empfehle

Meine ganz persönliche Empfehlung für ein CMS aufgrund meiner Erfahrungen als Langjähriger Autor und Opfer vieler Angriffe.

mehr...

Counter Plugin für Pico CMS

Erstellen Sie einen einfachen Hitcounter als Pico CMS Plugin.

mehr...

Dynamisches index.twig

Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie dynamische Templates anlegen, welches verschiedene Ordner anlisten kann.

mehr...

Eigene Config-Parameter

Erzeugen Sie benutzerdefinierte Variablen für Ihr Pico Theme und Template, die Sie zentralisiert nutzen können.

mehr...

Ein Counter im Twig-Template

Zählen Sie imTwig-Template Variablen hoch oder runter, um das Templating zu steuern.

mehr...

Festen Beitrag zeigen

Statt alle Blogbeiträge im Loop aufzulisten, können Sie auch einen ganz konkreten Beitrag anzeigen und dessen Existenz zuvor prüfen.

mehr...

Fußzeile unten fixieren

Erzeugen Sie eine fixierte Fußzeile (Footer) am unteren Ende der Webseite. Dieser Beitrag zeigt Ihnen wie einfach das mit CSS Mitteln ist.

mehr...

Headless CMS

Headless CMS liegen im Trend, denn diese Webseiten sind besonders sicher, da kein Admin Backend existiert.

mehr...

JS-Mini-CMS

Der große Vorteil dieses JS Template-Parsers ist, er benötigt keinen Server oder eine Datenbank und läuft auf allen Endgeräten mit Web-Browser.

mehr...

Konkreten Post anzeigen

Lesen Sie feste Beiträge mit zwei Zeilen Code aus dem GetSimple CMS für fixierte Templates mit unveränderlichen Strukturen.

mehr...

Next Previous Page Walker

mehr...

Pico CMS Metainformationen

So legen Sie die wichtigen Metadaten eines Pico-Beitrags an.

mehr...

Pico CMS Seiten Paginator

Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie mit wenigen Handgriffen einen Seitenpaginator (Blätterfunktion) implementieren.

mehr...

Pico CMS erster Start

Dieser Beitrag zeigt Ihnen wie einfach die Installation und Inbetriebnahme eines PICO CMS ist. Es sind nur wenige Handgriffe.

mehr...

Plugin: PicoPagesList.php

Der Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie mit Hilfe des PicoPagesList.php Plugins weitere Beiträge des aktuellen Ordners anlisten.

mehr...

Seiten ausschließen

if-Kontrollstrukturen im Twig-Template helfen Ihnen bestimmte Seiten auszuschließen.

mehr...

Standard Meta-Infos

Das Pico CMS bietet bereits eine ganze Menge an Meta-Attributen, eine vollständige Liste zeigt dieser Beitrag.

mehr...

Verzeichnis mit Java anlegen

mehr...

Warum Bludit

Warum das Flatfile CMS Bludit besonders ist und warum meine Wahl in Projekten oft auf dieses CMS fällt.

mehr...

Welches CMS für was?

Eine immer wiederkehrende Frage in vielen Internetforen, daher eine kleine Empfehlung zur Auswahl des richtigen CMS.

mehr...



CMS Workbench

Hilfreiche Tipps, Tricks, Codings und Codeschnipsel, die im Rahmen der Entwicklung, Weiterentwicklung und Templatings zum Thema CMS immer wieder benötigt werden - aus verschiedenen Sprachdialekten wie Java, JavaScript, PHP, Python und anderen.